Olivia Vieweg über Katzen, Zombies und Manga

ACHTUNG SPOILER:
Wer sich eine wichtige Wendung in der Handlung von Endzeit nicht verderben will, der überspringt den nächsten Abschnitt besser.

derLachwitz
Am Ende schließt die Hauptfigur mit ihrer eigenen Tochter ab und auf den letzten Seiten vollzieht sich ein sehr tarker Wandel mit ihr, bis sie in bester Clint-Eastwood-Manier den Zombies die Stirn bietet.

Olivia Vieweg
Ich hab ja nicht viel Platz gehabt um diese Charakterentwicklung zu beschreiben. Aber dafür sind da halt die feinen Nuancen. Wie sie am Anfang erzählt, dass sie die letzte in Weimar ist, die noch in einem Bunker lebt und nicht zurück in ihr Haus kehrt, wie sie sich der Katastrophe nicht gestellt hat.
Aber am Ende, als es schlecht aussieht, nimmt sie die Sache in die Hand und sagt „Der Weg ist noch nicht vorbei!“. Und das ist genau der Wandel den ich unbedingt beschreiben wollte in dem beschränkten Platz.

derLachwitz
Als nächstes steht die Neuinterpretation von Huckleberry Finn bei Suhrkamp an. Das ist ja ein ganz schöner Sprung nach oben für dich. Wird man vor lauter Arbeit von dir in nächster Zeit überhaupt noch etwas hören abseits deines neuen Projekts?

Olivia Vieweg
Ob das so ein Sprung wird, müssen wir erst einmal sehen. Aber es ist natürlich eine geile Sache, für die was zu machen. Es ist halt unglaublich viel Arbeit, die nun vor mir liegt und dann müssen wir sehen, ob das gut ankommt. Nicht zu wissen wie es ankommt, das ist auch immer ein Bibber-Faktor. Das klingt erst einmal wie ein Sprung, aber es muss zuerst geil ankommen um dann tatsächlich diesen Sprung auszulösen.
Nebenbei mache ich noch Kinderbuchillustrationen, das ist nicht ganz so zeitaufwendig. Und da mach ich Projekte, von denen man in der Comicszene nicht direkt etwas mitkriegt. Das mache ich praktisch zum Geldverdienen, denn mit Comiczeichnen allein ist es nicht ganz so fett.

derLachwitz
Dann sage ich vielen Dank für das Gespräch. Möchtest du noch irgendwas den Lesern direkt mitteilen, ganz unzensiert?

Olivia Vieweg
Jeder, der auf dem Laufenden bleiben will, kann einfach mein Blog besuchen. Olivia Vieweg bei Google eingeben und der dritte Treffer ist es dann.

DerLachwitz
Faule Leser klicken jetzt einfach auf den Link hier. Und dein Blog zu Huckleberry Finn ist natürlich auch interessant.

PS: Im ersten Podcast habe ich mit Lisa Rau vor paar Wochen schon nicht wenige Worte über Endzeit gewechselt. Wer ihn noch nicht gesehen hat, und noch mehr Gründe braucht, sich diesen Comic zu besorgen, kann das hier nachholen.

 

  • Text Copyright 2012 Alexander Lachwitz
  • Bilder Copyright Olivia Vieweg


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.