Nichtlustig TV-Serie startet Crowdfunding

Und noch mehr erfreuliche Neuigkeiten. Joscha Sauer, Zeichner von Nichtlustig, Yeti-Jedi-Meister und Merchandise-König der deutschen Comicszene, hat ein neues Projekt am Start. Schon seit einigen Jahren hatte er das Thema in seinem Blog immer wieder erwähnt.

Ich freue mich darüber nicht nur, weil ich Joschas Arbeit schon fast von Anfang an folge und er zusammen mit Flix für mich den Einstieg in die Webcomics bedeutete, sondern weil dies auch einen Anstoß liefern könnte. Nicht nur für, wie Joscha selbst sagt, neue Nichtlustig-Folgen, sondern für mehr Trickfilme im deutschen Fernsehen.

Zugegeben, das ist utopisch. Aber nachdem Comics bzw. Graphic Novels inzwischen alle Printbereiche bis hin zu Suhrkamp, erobern konnten, ist der Sprung ins TV gar nicht so fern. Einzig, dass es hierbei um eine ganz andere Größenordnung in der Finanzierung geht, könnte ein Problem werden. Die deutsche TV-Landschaft ist nicht gerade experimentierfreudig. Die interessantesten Konzepte der letzten Jahre, mit Ausnahme von Stromberg, sind daher auch eher im klein-budgetiertem Bereich zu sehen (Neues aus Büttenwarder, Mord mit Aussicht, Der Tatortreiniger…).

Sollte Nichtlustig.tv nun Erfolg haben, womöglich einen Sendeplatz ergattern UND dann auch noch gute Quoten haben, dann wird dies bei den Sendungsmachern definitiv bemerkt werden. Natürlich würde es selbst dann noch eine Weile dauern bis etwas passiert, und was genau dann passiert ist auch unklar. Gut möglich, dass einfach billige Trickfilme im Ausland gekauft werden. Vielleicht wird es aber auch ein oder zwei Projekte geben die in den nächsten Jahren Joschas Vorbild folgen werden.

Natürlich sind das viele Wenns und Vielleicht. Aber mehr bleibt uns nicht. Wir müssen Geduld haben und können bis dahin nur Joscha Sauer mit seinem Projekt unterstützen. Selbst wenn am Ende nur er einige Folgen umsetzt, wäre das ein großer Schritt für die deutsche Comiclandschaft.

 


1 comment

  1. Thomas September 9, 2015 8:42 am  Antworten

    Crowdfunding wird mittlereile immer häufiger genutzt. Für viele ist es oftmals die einzige Möglichkeit, um ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen, wenn die finanziellen Mitteln dafür fehlen.

Leave a reply to Thomas Cancel reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.